Wir bieten Ihnen Fragen und Antworten zum Elektrokamin

Wenn Sie Fragen rund um den Kauf und die richtige Nutzung eines Elektrokamins haben, finden Sie hier die richtigen Antworten, die unser Experte für Sie zusammengestellt hat.

  • Wie viel Strom verbraucht ein Elektrokamin?

Beim Betrieb eines Elektrokamins fallen selbstverständlich Stromkosten an. Diese Kosten können variieren. Wird der Kamin nur wegen des Feuereffekts betrieben, sind die Stromkosten gering. Der reine Flammeneffekt ist recht sparsam und kommt in den meisten Fällen mit 100 bis 150 W aus. Soll der Kamin gleichzeitig als Heizung genutzt werden, wird damit automatisch auch der Stromverbrauch höher. Die meisten Kamine arbeiten mit Heizstufen von 1000 und 2000 W und lassen die Stromkosten bei häufiger Nutzung des Heizeffektes entsprechend ansteigen.

  • Welcher Elektrokamin ist gut für mich?

Vor der Kaufentscheidung sollte bereits feststehen, ob der elektrische Kamin lediglich als Wohnaccessoire aus dekorativen Gründen dienen soll, oder ob er auch als zusätzliche Heizung genutzt werden soll. Die Preis- und Leistungsunterschiede zwischen den einzelnen Modellen können zum Teil recht erheblich sein, sodass es bereits Elektrokamine für um die 100 Euro gibt. Andere Modelle können wiederum mehrere tausend Euro kosten. Doch nicht immer ist der teuerste Kamin auch der beste. Es gibt durchaus Kamin-Modell zu adäquaten Preisen, die sowohl einen guten Flammeneffekt, als auch eine gute Heizleistung bei angemessenem Stromverbrauch bieten. Um den richtigen elektrischen Kamin zu finden, empfiehlt es sich auch einen Blick auf die beliebtesten Elektrokamine zu werfen. 

  • Welche Vorteile bringt ein Elektrokamin seinem Nutzer?

Ein Elektrokamin sorgt genau wie ein konventioneller Kamin für eine romantisch behagliche Atmosphäre und sorgt auf Wunsch auch für einen zusätzlichen Heizeffekt. Darüber hinaus bringt ein elektrischer Kamin seinem Nutzer viele weitere Vorteile:

  • keine Montage und Installation

  • eine Steckdose genügt zum Anschluss

  • keine Wartung

  • keine aufwendige Säuberung und kein Dreck nach der Nutzung

  • keine Lagerung von Brennstoff

Der entscheidende Vorteil eines Elektrokamins ist jedoch seine Verwendungsmöglichkeit in jeder Wohnung. Ein Elektrokamin kann in jeder Wohnung und in jedem Raum der Wohnung problemlos aufgestellt werden. Er benötigt weder eine bauliche Genehmigung, noch eine Schornsteinfeger-Abnahme. Zudem ist ein Elektrokamin auch für Mieter ideal. Der Vermieter muss zum Betrieb eines elektrischen Kamins nicht um Erlaubnis gefragt werden und bei einem Umzug zieht der Kamin einfach mit um.

  • Wie funktioniert ein Elektrokamin?

Ein künstlicher Kamin, der nur an die Steckdose angeschlossen werden muss, wird als Elektrokamin bezeichnet. Elektrische Kamine haben im Wesentlichen zwei Funktionen:

  • sie sorgen für ein künstliches Kaminfeuer

  • sie geben Wärme ab und dienen als zusätzliche Heizquelle

Die Illusion des Feuers ist in modernen Elektrokaminen eine wahre Meisterleistung der Technik. Es werden dreidimensionale Flammen erzeugt, die mit Hilfe von kaltem Wasserdampf eine realistische Rauchentwicklung zeigen. Ein modernes 3d Kaminfeuer lässt sich kaum mehr vom Originalfeuer in einem konventionellen Kamin unterscheiden. Heutzutage verfügen die meisten Elektrokamine zusätzlich über eine Heizfunktion. Die wird mit Hilfe von Heizlüftern erzielt. Die meisten Kaminmodelle verfügen über eine Heizleistung von 1000 Watt oder 2000 Watt.

Komfortable Kamine können sogar mit Hilfe einer Elektrokamin Fernbedienung gesteuert werden. So lässt sich der Flammen-Effekt bequem vom Sofa aus einstellen und auch der Heizlüfter kann ganz nach Bedarf zugeschaltet oder abgeschaltet werden.

  • Wo gibt es Elektrokamine zu kaufen?

Elektrokamine gibt es entweder direkt vom Hersteller oder im Handel wie beispielsweise bei Amazon. Bei Amazon kann ein Elektrokamin günstig gekauft werden und der hat den Vorteil der Hersteller- und Modellauswahl. Hier gibt es verschiedene Elektrokaminarten in allen Preisklassen, mit und ohne Heizfunktion, von verschiedenen Herstellern und in unterschiedlichem Design.

Eine gute Alternative zum Neukauf ist es einen Elektrokamin gebraucht zu kaufen. Elektrokamine sind wartungsfrei und sind auch nach längerem Gebrauch wie neu. Wer einen hochwertigen und komfortablen Elektrokamin kaufen möchte, dabei aber nach einem besonders günstigen Kaufpreis sucht, ist oftmals mit einem gebrauchten Kamin gut beraten.

  • Wie gut heizt ein Elektrokamin?

Moderne elektrische Kamine verfügen meist über eine integrierte Heizfunktion. Dabei beinhalten die meisten Kamine eine Heizstufe von 1000 oder 2000 Watt. Der Kamin kann daher problemlos als Direktheizung genutzt werden. Dabei kann er als Zusatzheizung an besonders kalten Tagen oder – abhängig von der Raumgröße und der Heizleistung des Kamins – als Vollheizung eingesetzt werden. Dabei sollte zwar berücksichtigt werden, dass alle mit Strom betriebenen Heizsysteme im Vergleich zu gas- oder ölbetriebenen Heizungssysteme recht teuer sind. Doch als Zusatzheizung an kalten Tagen oder zum Aufheizen des Raumes zwischendurch eignen sich elektrische Kamine hervorragend.